Liebe Besucher der Kulturwelle5,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir unser Kulturportal für das Starnberger Fünfseeland nach dreieinhalb spannenden Jahren einstellen.

Falls Sie einen Blick auf die Ereignisse der Jahre 2012 bis Anfang 2015 werfen möchten,
klicken Sie hier.

Wir wünschen allen Kulturveranstaltern und Kulturinteressierten viel Erfolg und alles Gute,
das Team der Kulturwelle5

ARTIKELARCHIV GESAMT

  • 23.06.2013, Katja Sebald

    Alle Jahre wieder: GEDOK-Ausstellung in Tutzing

    Es ist längst eine schöne Tradition geworden: Die Eröffnung der GEDOK-Ausstellung im Juni gehört seit bald einem Vierteljahrhundert zur Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Und ... Mehr

  • 23.06.2013, Astrid Amelungse-Kurth

    Ute Höpkers Mandalas

    Mandalas sind „das, was den Mittelpunkt umkreist“. Sie werden im Hinduismus, im Buddhismus und zahlreichen anderen Kulturen zur Förderung der Konzentration verwendet. ... Mehr

  • 22.06.2013, Thomas Lochte

    Beziehungsfilm: Saiten des Lebens

    Der Originaltitel „A Late Quartet“ bezieht sich auf Beethovens spätes Streichquartett cis-Moll op.131: Yaron Zilbermans großartiger Film „Saiten des Lebens“ zeigt am Beispiel eine ... Mehr

  • 21.06.2013, Astrid Amelungse-Kurth

    Oberland: Der neue Krimi von Tanja Weber

    „Oberland“ spielt in der idyllischen oberbayerischen Kreisstadt Lohdorf, wo der verkappte Romantiker Johannes Stifter täglich seine Post austrägt. Aus dem Brandenburgischen kommend, h ... Mehr

  • 21.06.2013, Sabine Zaplin

    Der Tod von nebenan: Tanja Weber liest in der Gautinger "Kunst in der Kolonie"

    Häuser wie dieses werden zu Tatorten: die Tür des roten Hauses in der Gautinger Tassilostraße stand weit offen, Menschen drängten sich in der Küche, im Wohnzimmer, sogar auf der Treppe ... Mehr

  • 20.06.2013, Astrid Amelungse-Kurth

    Paesaggio: Sonderausstellung im Stellwerk Dießen

    Sie ist ein Gastarbeiterkind, hat in München Kunst studiert, lebt und arbeitet am Ammersee und mischt Dießens Kulturleben mit ihrem italienischen Temperament so richtig auf. Annunciata Fo ... Mehr

  • 18.06.2013, Thomas Lochte

    Absurdes Finale: Tango Libre

    „Ein Gedanke, den man tanzen kann?" Tango musste schon immer als Metapher für alles Mögliche herhalten. In Frédéric Fonteynes Film „Tango Libre“ feiert er nun auf kuriose Art die ... Mehr

  • 18.06.2013, Sabine Zaplin

    Ludwig und Richard: eine szenische Lesung der Korrespondenz zwischen Komponist und König

    Szenische Lesungen gibt es viele. Doch "Ludwig - Richard - Briefe und sonstige Missverständnisse" ist sowohl ein gelungener Beitrag zu all den Veranstaltungen anlässlich des 200. Geburtst ... Mehr