Liebe Besucher der Kulturwelle5,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir unser Kulturportal für das Starnberger Fünfseeland nach dreieinhalb spannenden Jahren einstellen.

Falls Sie einen Blick auf die Ereignisse der Jahre 2012 bis Anfang 2015 werfen möchten,
klicken Sie hier.

Wir wünschen allen Kulturveranstaltern und Kulturinteressierten viel Erfolg und alles Gute,
das Team der Kulturwelle5

Ankündigung: Allein unter Kühen in Perchting

Es ist wieder einmal so weit: Die – längst legendäre – Theatergruppe des TSV-Perchting probt fieberhaft für die Premiere des Stücks „Allein unter Kühen“, das Cornelia Willinger für den Komödienstadel geschrieben hat. Dort hatte der Dreiakter erst 2013 seine Uraufführung – mit Dieter Fischer in der Hauptrolle als Matthias Höllriegl. In Perchting steht Dieter Fischer zwar nicht auf der Bühne, dafür führt er dort seit mehr als fünfzehn Jahren Regie und hat in seine ambitionierten Laienspieler auf ein mehr als beachtliches Niveau geführt. Seine ebenso komischen wie originellen Inszenierungen gehören mit Sicherheit zu den kulturellen Highlights im Fünfseenlands. 

In diesem Jahr dreht sich nun alles um einen Bauern ohne Frau: Bereits zum dritten Mal ist Matthias Höllriegl verlassen worden. Nun will er dem schönen Geschlecht ganz abschwören und sein Leben fortan „allein unter Kühen“ fristen. Doch so einfach geht das nicht: Der Hof ist seit vielen Generationen in Familienbesitz und das soll nach dem Willen der Austragsbauern auch so bleiben. Mit List und Tücke lassen sie deshalb eine balinesische Austauschbäuerin für den heiratsunwilligen Hoferben einfliegen, die mit vielen Räucherstäbchen, viel Chili und viel Charme für allerhand Unruhe sorgt.  

Cornelia Willinger hat den Perchtingern mit „Allein unter Kühen“ eine Vorlage geliefert, die einerseits dem klassischen Bauerntheater-Schema folgt, andererseits aber durchaus auch dem Zeitgeist Rechnung trägt – für Dieter Fischer und seine Truppe jedenfalls ein gefundenes Fressen. Die erklärte „Lieblingsautorin“ wird deshalb auch in diesem Jahr zur Premiere am 4. April erwartet. 

Weitere Aufführungstermine sind: 5.4., 6.4., 9.4., 11.4., 12.4., 13.4., 20.4., 21.4., 25.4., 26.4., 27.4. und 30.4.2014, jeweils um 20 Uhr bzw. sonntags um 18 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen: Jeden Montag, Dienstag und Mittwoch von 17:30 bis 20 Uhr telefonisch unter 08151 - 16260. 

 

Über den Autor

Katja Sebald (ks)

Autorin, Journalistin und Übersetzerin, studierte in München Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur, Bayerische Kirchengeschichte und Italienische Philologie.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA

Captcha-Sicherheitsfrage gegen Spam-Mail (kommt leider immer wieder vor) Bitte vervollständigen Sie folgende Rechnung: