Liebe Besucher der Kulturwelle5,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir unser Kulturportal für das Starnberger Fünfseeland nach dreieinhalb spannenden Jahren einstellen.

Falls Sie einen Blick auf die Ereignisse der Jahre 2012 bis Anfang 2015 werfen möchten,
klicken Sie hier.

Wir wünschen allen Kulturveranstaltern und Kulturinteressierten viel Erfolg und alles Gute,
das Team der Kulturwelle5

Ankündigung: Galakonzert mit Gert Wilden sen. und Cornelia Corba

"Ich bin kein Hit", hat Gert Wilden sen. einmal gesagt. Stimmt nicht, denn er schrieb als Komponist, Arrangeur und Dirigent Rundfunk-, Fernseh-, Film- und Schlagergeschichte. Als Mann im Hintergrund war er zwar nicht für die Masse sichtbar, seine Musik aber immer hörbar. Am 27. September 2013 wird der 96-Jährige im kleinen Saal der Schlossberghalle die Sängerin und Schauspielerin Cornelia Corba auf dem Klavier begleiten, wenn sie seine Chansons singt.

Gert Wilden sen. prägte die großen Rundfunkorchester der Nachkriegszeit, er machte in den 1960er und 1970er Jahren die Musikarrangements für die großen Shows und Unterhaltungssendungen wie "Erkennen Sie die Melodie?", er arrangierte und dirigierte fürs Kino und fürs Fernsehen, schrieb für Zarah Leander, Hildegard Knef, Rex Gildo und Jopi Heesters, für Heinz Rühmann, Marika Rökk, Ivan Rebroff und zahllose andere Schlagergrößen.

"Er war mein Mentor", erzählt die charmante Sängerin, deren Talent Gert Wilden schon in jungen Jahren erkannt hat. Die Münchnerin erhielt schon mit siebzehn den Musical-Nachwuchspreis im Theater des Westens, wurde von August Everding gefördert und tourt seitdem mit großem Erfolg durch die Republik.

Zu dem Galakonzert, das von den "KunstRäumen am See" veranstaltet wird, werden zahlreiche Gäste aus der Musikbranche erwartet, darunter wichtige Wegbegleiter wie Gus Backus, Dieter Weidenfeld oder Michael Wedekind. Auch der Tutzinger und der Starnberger Bürgermeister haben ihr Kommen zugesagt. Seit einem halben Jahr laufen die Vorbereitungen für das Programm. Nur so viel sei verraten: Die größten Hits, die Gert Wilden geschrieben hat, wird man nochmal hören und damit auch achtzig Jahre Musikgeschichte nacherleben können. Getreu dem Motto "Erkennen Sie die Melodie?" wird es auch ein Musikquiz geben, bei dem das Publikum CDs gewinnen kann. Ein Film und eine Fotoshow sind angedacht und noch vieles mehr.

"Sehr inspirierend" sei die Probenzeit gewesen, erzählt Cornelia Corba, die in zahllosen Musicals, im Fernsehen, im Theater und jüngst beim Tollwood mit einem Marilyn-Monroe-Abend ihr Publikum hellauf begeisterte. Sie sagt: "Gert Wilden sen. ist so genial und so gut organisiert, da kann sich so mancher junge Musiker eine Scheibe abschneiden. Er ist ein Vorbild für uns alle, hellwach, konstruktiv, witzig und ein guter Kritiker." Wenn alles gut geht, wird dieser Abend auch von Schülern der Filmhochschule aufgenommen. Schließlich kommt es ja nicht alle Tage vor, dass ein 96-jähriger noch auf der Bühne steht, mit einer hübschen Chansonnière flirtet und wie ein junger Gott spielt. Aber für manche fängt da das Leben noch mal an.

Kartenvorverkauf: www.kunsträume-am-see.de und beim Kulturamt Starnberg.

www.corneliacorba.de

Über den Autor

Astrid Amelungse-Kurth (aak)

freie Journalistin mit Schwerpunkt Kunst, Kultur, Historisches, Tradition und Vermischtes

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA

Captcha-Sicherheitsfrage gegen Spam-Mail (kommt leider immer wieder vor) Bitte vervollständigen Sie folgende Rechnung: