Liebe Besucher der Kulturwelle5,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir unser Kulturportal für das Starnberger Fünfseeland nach dreieinhalb spannenden Jahren einstellen.

Falls Sie einen Blick auf die Ereignisse der Jahre 2012 bis Anfang 2015 werfen möchten,
klicken Sie hier.

Wir wünschen allen Kulturveranstaltern und Kulturinteressierten viel Erfolg und alles Gute,
das Team der Kulturwelle5

Filmtipp: "Es geschah am hellichten Tag" mit Gert Fröbe

Eigentlich sollte der große Schauspieler Gert Fröbe im Rahmen der Wunschfilm-Reihe schon am 25.Februar 2013 zu seinem 100.Geburtstag gewürdigt werden – nun ist es der 101.geworden.

In „Es geschah am hellichten Tag“, der allerersten von mehreren Verfilmungen des in der Schweiz angesiedelten Dürrenmatt-Romans „Das Versprechen“ von 1958 (Regie: Ladislao Vajda), ist er in der Rolle des Kindermörders Schrott zu erleben. Fröbe legte diesen vom „Kommissär“ Hans Matthäi (Heinz Rühmann) gejagten Kerl derart doppelbödig an, dass er sechs Jahre später für die Rolle des James Bond-Gegenspielers „Goldfinger“ besetzt wurde und damit eine Weltkarriere startete – bei „Es geschah am hellichten Tag“ in weiteren Rollen zu sehen: Michel Simon und Siegfried Lowitz.

Der 99.Merkur-Leser-Wunschfilm wird am Mittwoch, 26.Februar, um 19:00 Uhr im Breitwand-Kino Starnberg gezeigt. Wie immer gibt es zum Film eine kurze Einführung.

 

 

Über den Autor

Thomas Lochte (tlo)

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA

Captcha-Sicherheitsfrage gegen Spam-Mail (kommt leider immer wieder vor) Bitte vervollständigen Sie folgende Rechnung: