Liebe Besucher der Kulturwelle5,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir unser Kulturportal für das Starnberger Fünfseeland nach dreieinhalb spannenden Jahren einstellen.

Falls Sie einen Blick auf die Ereignisse der Jahre 2012 bis Anfang 2015 werfen möchten,
klicken Sie hier.

Wir wünschen allen Kulturveranstaltern und Kulturinteressierten viel Erfolg und alles Gute,
das Team der Kulturwelle5

FSFF Filmtipp für 30.07.12: Séraphine

Wer den Ehrengast des diesjährigen Film-Festivals, Ulrich Tukur, verpasst hat, darf sich wenigstens mit dem wunderbar ruhigen Film „Séraphine“ trösten, der heute um 20 Uhr im Pfarrstadel Wessling noch einmal gezeigt wird:

Der deutsche Kunstsammler Wilhelm Uhde (Ulrich Tukur) zieht 1912 mit seiner Schwester (Anne Bennent) in die französische Picardie. Seine ebenso naturverbundene wie widerborstige Haushälterin Séraphine (Yolande Moreau) verblüfft ihn schon bald mit ihren Mal-Künsten, auf die er nur durch einen Zufall aufmerksam wird. Als Wilhelm Uhde gerade beginnt, ihr unglaubliches Talent zu erkennen und zu fördern, bricht der Erste Weltkrieg aus und man verliert sich aus den Augen. Doch man wird sich wiedersehen.
Das von dem belgischen Regisseur Martin Prevost 2008 verfilmte Leben der französischen Malerin Séraphine de Senlis ist eine Huldigung an die Natur, das Individuum und die „göttliche“ Eingebung und wirkt selbst wie ein mit ruhiger Hand geschaffenes Gemälde. (ty)

Anmerkung d. Red.: Die letzte Chance auf dem FSFF für Séraphine ist dann am 01.08. nochmal im Kino Breitwand in Schl0ß Seefeld um 15.00h.

Über den Autor

Thomas Lochte (tlo)

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA

Captcha-Sicherheitsfrage gegen Spam-Mail (kommt leider immer wieder vor) Bitte vervollständigen Sie folgende Rechnung: