Liebe Besucher der Kulturwelle5,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir unser Kulturportal für das Starnberger Fünfseeland nach dreieinhalb spannenden Jahren einstellen.

Falls Sie einen Blick auf die Ereignisse der Jahre 2012 bis Anfang 2015 werfen möchten,
klicken Sie hier.

Wir wünschen allen Kulturveranstaltern und Kulturinteressierten viel Erfolg und alles Gute,
das Team der Kulturwelle5

Weiß, Blau und andere Farben: Neue Bilder von Volker Cornelius im Rathaus Berg

Volker Cornelius sieht sich als Architekt, der gerne zeichnet, nicht unbedingt als Maler. Jetzt sind seine neuen Bilder im Rathaus Berg zu sehen. Zu den früher gezeigten hübschen kleinen „Berg-Bildern“, idyllisierenden Ansichten vom See, von den Villen und der Landschaft um Berg, ist nun auch eine „geordnete Farbvielfalt auf verschiedenen Formaten in Öl auf Leinwand“ gekommen.

Die Landschaftsbilder von Volker Cornelius entstehen zumeist nach Fotos, die in Öl auf Leinwand übertragen werden. Sie verraten einen akribischen Tüftler, der sehr genau zu arbeiten weiß. Sie verraten aber auch den versierten Fotografen, der das richtige Motiv, die richtige Perspektive und den richtigen Ausschnitt für ein dekoratives Bild zu wählen weiß. Die Umsetzung mit Pinsel und Farbe ist exakt, nicht malerisch-gestisch. Dies gilt nun auch für die abstrakten Farbkompositionen, die in der aktuellen Ausstellung zu sehen sind: Die aus sich überschneidenden geometrische Formen entstehenden Flächen werden in verschiedenen, meist kräftigen Farbtönen sorgfältig gestaltet. Das Ergebnis sind dekorative Bilder, die ein wenig an Stoffmuster der Sechziger Jahre erinnern.

Als Maler und Zeichner interessiert sich Volker Cornelius nicht für die Realität, sondern vielmehr für die Schönheit: Seine Landschaften sind aufgeräumter, strahlender und einfacher zu verstehen als die Wirklichkeit, seine neuen ungegenständlichen Kompositionen sind trotz ihrer Farbenpracht vor allem harmonisch: In den Rathausgängen sind diese Bilder freundliche Lichtblicke im grauen Behördenalltag.

Über den Autor

Katja Sebald (ks)

Autorin, Journalistin und Übersetzerin, studierte in München Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur, Bayerische Kirchengeschichte und Italienische Philologie.

Kommentare

Liebe Katja Sebald, herzlichen Dank für die liebenswürdige Beschreibung meiner Bilder.
Volker Cornelius

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA

Captcha-Sicherheitsfrage gegen Spam-Mail (kommt leider immer wieder vor) Bitte vervollständigen Sie folgende Rechnung: