Liebe Besucher der Kulturwelle5,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir unser Kulturportal für das Starnberger Fünfseeland nach dreieinhalb spannenden Jahren einstellen.

Falls Sie einen Blick auf die Ereignisse der Jahre 2012 bis Anfang 2015 werfen möchten,
klicken Sie hier.

Wir wünschen allen Kulturveranstaltern und Kulturinteressierten viel Erfolg und alles Gute,
das Team der Kulturwelle5

Anschauen: Empfehlungen vom Kino Breitwand

Liebe Kino-Breitwand-BesucherInnen,

8 Nominierungen! Der Film The Imitation Game, der diesen Donnerstag im Kino startet, gilt als einer der Favoriten für die Oscarverleihung Ende Februar. Es handelt sich dabei um einen raffinierten Historienthriller über den Mathematiker Alan Turing, dessen Rechenmaschine den sagenumwobenen Enigma-Code der Nazis im Zweiten Weltkrieg knacken soll. In der Hauptrolle Benedict Cumberbatch, der eine bravouröse Glanzleistung bietet!

 
Desweiteren erwarten Sie im Kino Breitwand
  • die Krimikomödie Mortdecai - der Teilzeitgauner mit Johnny Depp als exzentrischer Kunstsammler
  • das anspruchsvolle Drama Amour Fou um die Geschichte der Amour Fou von Heinrich von Kleist und Henriette Vogel und deren gemeinsamer Selbstmord
  • sowie im Kinderprogramm der Animationsfilm von Disney Baymax über die Superhelden-Abenteuer eines Jungen und seines Erste-Hilfe-Roboters 

Film & Diskussion

Im Rahmen unserer Sonderveranstaltungen laden wir Sie zu folgenden spannenden und interessanten Filmgesprächen ein:

Am Sonntag, 25.1., 11:oo Uhr zeigen wir in Seefeld ein wunderbares, vitales Porträt vom als Mafia-Hauptstadt verrufenen Palermo und seinen Menschen. Regisseur Wolf Gaudlitz wird zu seinem Film "Palermo flüstert" mit anschließ. Filmgespräch anwesend sein.

Am Mittwoch, 28.1., 19:00 Uhr führt Filmjournalist Thommy Lochte in den Wunschfilm des Monats "Catch 22" ein und am Dienstag 27.1., 20:00 Uhr besucht die Regisseurin Christine Nagel das Kino Starnberg, um von ihrem Film über Ilse Aichinger "Wo ich wohne" zu erzählen:
 

Filmgespräch: "Wo ich wohne" über Ilse Aichinger

Dienstag, 27.01.2015, 20:00 Uhr, Starnberg

Anschließendes Filmgespräch mit Regisseurin Christine Nagel

In Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Starnberg präsentieren wir den Film "Wo ich wohne" über die österreichische Schriftstellerin Ilse Aichinger, die Beweggründe ihres Schreibens und die existenzielle Dimension von Ilse Aichingers Werk.

Das Stille, Beobachtende und Absurde macht das Geheimnis ihrer Poesie aus. Figuren aus Erzählungen werden lebendig in einem Haus, dessen Stockwerke nach unten sinken. Der Film verführt auf sinnliche Weise, sich auf das Werk von Ilse Aichinger einzulassen, welches in seiner Einzigartigkeit für das 20. Jahrhundert steht und zugleich in seiner existentiellen Dimension zeitlos ist.

Für diese interessante Sonderveranstaltung sowie für alle anderen Kinofilme, für die Sie sich diese Woche begeistern können, wünschen wir Ihnen viel Freude!

Ihr Matthias Helwig mit Team

Über den Autor

Kino Breitwand (breitwand)

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA

Captcha-Sicherheitsfrage gegen Spam-Mail (kommt leider immer wieder vor) Bitte vervollständigen Sie folgende Rechnung: